Meister 1997,2007,2014
Meister 1997,2007,2014

Karrier Ende

Vor dem Spiel teilte uns Hofer Dieter noch mit, dass er sein Fußball-Karriere beendet .
Dieter spielte sein erstes Match in der Kampfmannschaft des SVA 1994 mit 16 Jahren. 1995 konnte er seine ersten 3 Tore für den SV Altendorf erzielen. Insgesamt konnte Dieter am Feld 104 Tore machen, in der Halle waren es 333 Treffer.  Somit brachte er es in seiner 20jährigen Fußballkarriere auf 437 Tore .
Er kann auch als einer der wenigen Spieler im Verein 3 Meistertitel auf seinem Konto verbuchen (1997, 2007 und 2014) .
Ab 2001 übernahm er die Aufgabe des Obmannes, welche er noch bis heute ausübt.
Nachdem unser alter Trainer Neunkirchner Fritz 2004 sein Traineramt zurücklegte, übernahm Dieter auch diese Aufgabe gewissenhaft und trainierte uns von 2004 bis 2013.

Der Verein bedankt sich bei dir lieber Dieter,  für deine sportlichen Leistungen, aber auch für die tolle Führung des Vereins. Wir hoffen, dass du uns noch lange als Obmann erhalten bleibst.   

Siegerehrung

Anschließend an dieses spannende Spiel, fand die Siegerehrung statt. Wir konnten uns den ersten Platz mit 12 Siegen in 12 Spielen und mit einem  Torverhältnis von 61:18 Toren sichern . Zweiter wurde der Vorjahressieger, der FC Steinhaus.
Der SV Altendorf hatte an diesem Abend noch etwas zu feiern – Philipp Morgenbesser wurde mit 18 Toren zum Torschützenkönig gekürt.

Der SV Altendorf bedankt sich an dieser Stelle bei den Organisatoren für diese gelungene Saison.    

Letztes Spiel der Saison

Im letzten Spiel der Saison mussten wir uns gegen die Allstars beweisen . Die Allstars sind eine Ligaauswahl der Sparkassen-Steinfeld-Hobbyliga . Bei sehr tiefen Platzverhältnissen war das Spiel vor allem kräfteraubend. Obwohl der Gegner kein eingespieltes Team war, stellten sie uns vor eine schwierige Aufgabe . Wir konnten unsere Leistung jedoch wieder im richtigen Augenblick abrufen. Meidl Florian konnte uns mit seinem 14. Treffer in dieser Saison in Führung bringen. Die Allstars konnten das Spiel zwar noch lange offen halten, doch dann machte Manfred Pfeffer mit seine ersten Tor in dieser Saison den Sieg für uns klar. Nach der Zwei zu Null Führung  für uns, konnten wir das Spiel souverän beenden . Durch diesen Sieg blieben wir in dieser Saison in der Hobbyliga ungeschlagen.

Hobbyligaspiel gegen Playy Soccer Stars

Wie schon in der Woche zuvor war das unser erstes Antreten bei der Heimmannschaft. Der Platz ist sehr gut zu spielen, jedoch leider an diesem Tag sehr weich. Der Spielverlauf erinnerte sehr stark an die Partie gegen Stojen – die Badener haben den Weg zum Tor gesucht, jedoch konnten wir beinahe jedes Mal  mit einem Tor antworten. Die gegnerischen Spieler im Einzelnen haben sich sehr gut und fair präsentiert, doch im Endeffekt waren auch an diesem Wochenende die Altendorfer einfach effizienter und besser zusammengespielt. Hervorheben möchten wir auch die Gastfreundschaft der Heimmannschaft, wo trotzt der herben Heimschlappe nicht auf ein gemeinsames Bier nach dem Match verzichtet wurde. Als Draufgabe konnte mit diesem Sieg die Meisterschaft als sogenannte „perfekt saison“ gewonnen werden, was bedeutet, dass wir ohne Punkteverlust den Meistertitel 2014 eingefahren haben !INFO

Hobbyligaspiel gegen SK Stojen

 Das war unser erstes Antreten auf diesen Platz in der Steiermark. Der Platz war leider sehr klein und ist eher für ein Spiel 10 gegen 10 geschaffen. Wir hatten ein guten Start in das Match mit 2 schnellen Toren und konnten so den Verlauf relativ gut kontrollieren. Unser Gegner war eigentlich mit technisch sehr guten Spielern aufgestellt, die uns zwar immer wieder in Einzelaktionen im Mittelfeld Probleme bereitet haben, jedoch spätestens bei der eng stehenden Abwehr war Schluss. Wir waren in der Lage, unsere Angriffe kontrolliert fertigzuspielen und so vielen die Tore fast in regelmäßigen Abständen, wonach wir bald 5:0 geführt haben und das Spiel daher für uns nicht mehr zu verlieren war. Philip Morgenbesser war zu diesem Zeitpunkt an der zweiten Stelle in der Ligatorschützenliste mit 4 Toren Rückstand, konnte sich aber an diesem Tag eindrucksvoll mit 5 Volltreffern die Torschützenkrone in der Hobbyliga aufsetzen. Im Endeffekt war der Spielverlauf nicht so deutlich, wie es das Ergebnis vermuten lässt, jedoch waren die Altendorfer Kicker in den entscheidenden und wichtigen Situationen einfach cleverer und organisierter. INFO

Unser erstes Spiel als Meister

Nachdem der Meistertitel durch ein Unentschieden der beiden Verfolger schon vor Spielbeginn feststand, konnte man ohne Druck in die Partie gehen. Nach einer Viertel Stunde konnten wir durch Hofer Roman verdient in Führung gehen und durch Tore von Prober Florian und Morgenbesser Philipp mit einen komfortablen 3:0 Vorsprung in die Pause gehen. Nach dem Seitenwechsel kontrollierten wir die Partie und gewann schließlich das 1. Match als Meister verdient mit 7:0. Die Tore in der 2. Halbzeit erzielten Prosch Lukas, Grabner Daniel, Stelzer Daniel und Morgenbesser Philipp.

Rückrundenspiel gegen den FC Viktoria Steinfeld

Bei herrlichem Spätsommerwetter gastierte unsere Mannschaft beim FC Viktoria Steinfeld in Leobersdorf.
Wieder einmal begann die Partie nicht nach Wunsch und so gingen die Steinfelder nach 7 Minuten in Führung. Praktisch im Gegenzug konnten wir nach einer Ecke den Ausgleich durch Hofer Dieter erzielen.
Keine fünf Minuten später stellte Morgenbesser Philip nach Idealpass von Hofer Dieter auf 2:1. Zwar konnten die Steinfelder bald darauf den Ausgleich erzielen, doch wir spielten konzentriert weiter und konnten nach zwei weiteren Treffern von Hofer Dieter und Morgenbesser Philip mit 4:2 in die Kabine gehen. Ein bisschen mehr Glück im Abschluss und wir hätten die Partie schon in der ersten Halbzeit entscheiden können. Gleich nach der Pause konnten wir einen weiteren Treffer zur 5:2 Führung durch Spies Christian erzielen. Nach einem Gerangel im Mittelfeld musste ein Steinfelder mit Rot vom Platz und wir konnten die letzte halbe Stunde mit einem Mann mehr das Spiel kontrollieren. Ein herrliches Freistoßtor vom Meidl Florian brachte die Entscheidung. In der letzten Minute konnten die Steinfelder nach einem Stellungsfehler noch einen Treffer erzielen. Mit einem überzeugenden 6:3 Auswärtssieg konnten wir auch im 9. Spiel unsere weiße Weste behalten und können mit einem beruhigenden Vorsprung die letzten drei Spiele in Angriff nehmen. Info

Spitzen Spiel der Sparkassen Hobbyliga

Im letzten Heimspiel der Saison kam es zum Duell mit dem zweitplatzierten FC Steinhaus. Die Gäste erwischten den besseren Beginn und hatte mit einen Stangenschuss in der ersten Minute Pech. Mit Fortdauer des Spiels kontrollieren wir die Partie und ließen keine Chance des Gegners aus dem Spiel heraus zu. Ewas mehr Glück und Konzentration im Abschluss und wir hätten schon vor der Pause in Führung gehen können. So ging es mit einem gerechten Null zu Null in die Halbzeit. Gleich nach dem Seitenwechsel erzielte unser Goalgetter Philipp Morgenbesser den verdienten Führungstreffer zum 1:0. Im weiteren Spielverlauf konnte der FC Steinhaus nur durch Standards gefährlich vors Tor kommen und somit konnten wir auch im letzten Heimspiel der Saison unsere Siegesserie fortsetzten. 8 Spiele, 8 Siege. Mit dieser Serie haben wir eine gute Ausgangsposition geschaffen um in den letzten vier Auswärtsspielen der Saison die nötigen Punkte für den Gewinn der Sparkassen-Hobbyliga einzufahren.Info

Freunschaftsspiel gegen SC Zöbern

Am 7.August war es wieder soweit unser alljährliches  Spiel gegen den SC Zöbern . Wir konnten   ein 2:2 Unentschieden erreichen. Durch ein persönliches Highlight sorgt noch Manfred Pfeffer er konnte ein Tor gegen seine alten Kollegen erzielen.Info

Hobbyligaspiel gegn FC Viktoria Steinfeld

Im vorletzten Heimspiel der Saison kam es zum Duell mit FC Viktoria Steinfeld (Hobbyligameister 2012). Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen verdient mit 1:0 in Führung. Nach anfänglichen Problemen fanden wir aber besser ins Spiel und konnten noch vor der Halbzeit den Ausgleich durch Prober Florian erzielen. Kurz nach der Pause gelang durch einen Doppelschlag von Zwerger Andreas und Prix Manuel die 3:1 Führung, doch die stark spielenden Steinfelder konnten innerhalb von 10 Minuten den Ausgleich erzielen. 20 Minuten vor Ende gelang durch einen weiteren Doppelschlag von Prix Manuel und Meidl Florian die 5:3 Führung. Die Gäste warfen noch einmal alles nach vorne, nach einem Konter in der letzten Minute gelang uns aber noch ein Treffer zum 6:3 Endstand durch Meidl Florian.Info

Unser erstes Hobbyligaspiel der Rückrunde

Nach schneller 2:0 Führung kontrollierten wir das Spiel und konnten einen ungefährdeten 5:0 Heimsieg bejubeln. Mit dem ersten Zu-Null Sieg der Saison konnten wir die Spitzenposition in der Sparkassen-Steinfeld Hobbyliga souverän verteidigen.Info

Match gegen SVSF Pottschach

Nach einer Abwehrschlacht von uns konnte Pottschach seine Klasse beweisen und uns mit 2:0 besiegen. Es war ein gutes Spiel beider Mannschaften.Info

Treffen der Generationen

Am Sonntag, dem 13. Juli 2014 trafen die Generationen des SV Altendorfs auf der Sportanlage des SV aufeinander. Um 15 Uhr spielte die Jugend gegen die U12 von Pottschach, welches mit einem Unentschieden von 1:1 endete.

Unsere „Reiferen“ konnten im Anschluss das Spiel gegen Neunkirchen mit einem 2:0 für sich entscheiden.

Beim Abschlussspiel schließlich fanden sich alle Kampfmannschaft-Spieler der letzten 15 Jahre am Spielfeld ein, um ein Match „Alt“ gegen „Jung“ auszutragen. Schnittpunkt war 1986, wobei schlussendlich die „Jungen“ das Spiel für sich entscheiden konnten.

Im Anschluss daran konnten alle Besucher noch beim WM-Finale auf der extra dafür aufgebauten Leinwand mit fiebern, und so auch den Abend mit Fußball ausklingen lassen.

Wir danken auf diesem Weg auch noch einmal allen Sponsoren, die diesen Tag durch ihre Spenden und Unterstützung erst möglich gemacht haben.

Hobbyligaspiel  gegen den SK Stojen

Wie so oft in dieser Saison, hatten wir einen schlechten Start . Der Gegner konnte dadurch gleich denn Führungstreffer erzielen . Aber durch unseren darauf hin entbrannten Kampfgeist konnten wir das Spiel doch noch klar mit 5:1 gewinnen.Info

Der SVA bedankt sich noch beim Schankteam Karl Spies und Josef Pichler.

100 Km  Lauf in Wien

Unser SVA Running Team stellte sich am 14. Juni wieder erfolgreich einer neuen Herausforderung - dem 100 km Lauf in Wien. An den Start gingen Hofer Dieter, Zwerger Andreas , Schabauer Martin, Pfeffer Manfred und Johann Ofenböck. Sie holten den sehr guten zweiten Platz.

 

best Lap=00:09:38           slow Lap=00:12:57        avg Lap=00:10:40

         Gesamt                07:07:12

Fußball für die "reiferen"

Freundschaftsspiel gegen FC Wartmannstetten

Leider hatten wir auch diesmal wieder einen schlechten Start. Die Mannschaft aus Wartmannstetten nutzte ihre Chance und ging mit 3:1 in Führung . Ab der 55. Minute jedoch  konnten wir unser Spiel schließlich besser umsetzen und somit das Spiel schließlich doch noch mit 4:3 gewinnen . Info

Der SV Altendorf  wünscht  Nadja und Florian  Alles Gute zur Vermählung

Red Bull 400 Sturm auf den Kulm

Unser SVA Running Team war wieder beim Red Bull 400 Sturm auf den Kulm live dabei.Schabauer Martin konnte sich für das Finale qualifizieren  und machte den sehr guten 55 Platz.Hofer Dieter erreichte auch sein Ziel und konnte sich für das B-Finale qualifizieren.Zwerger  Andreas hat im Vorlauf Taktiert und kam im Lucky Loser Finale als Zweiter ins Ziel.   

ERGEBNISSE

Martin Schabauer    

Vorlauf:               Rang:17                               Zeit:00:03:39                     Km/h:6,6

Finale :                Rang:55                               Zeit:00:07:00                     km/h:3,4

 

Hofer Dieter

Vorlauf:               Rang:19                               Zeit:00:04:07                     km/h:5,8

B-Finale:             Rang:63                               Zeit:00:08:20                     km/h:2.9

 

Zwerger Andreas

Vorlauf:               Rang:59                               Zeit:00:06:16                     km/h:3,8

Lucky Loser F.   Rang:2                                  Zeit:00:07:35                     km/h:3,2

Austria Iron Man 70.3

Beim  Austria Iron Man 70.3 in St. Pölten war Hofer Roman am Start. Die Distanzen waren  1,9 km Schwimmen ,90km Radfahren und 21km Laufen .Er konnte dies in ein sehr gute Zeit von 05.45:32 erreichen .

Hofer Roman

Schwimmen:                    0:43:21

T1:                                        06:44

Radfahren:                        3:04:26

T2:                                        07:31

Laufen:                               1:43:32

Zeit:                                      05:45:32

Hobbyligaspiel gegen Playy Soccer Stars

Nach verschlafenem Beginn und frühem Rückstand fand man aber immer besser ins Spiel. Eine schönen Kombination über die rechte schloss Andi Zwerger mit einem herrlichen Volley zum 1:1 ab. Ein direkt verwandelter Freistoß vom Florian Meidl bedeutete die verdiente 2:1 pausen Führung. Mit etwas mehr Glück im Abschluss hätte man die Partie schon zur Halbzeit entscheiden können. So dauerte es bis zur 79 Minute bis Florian Meidl mit seinem 2 Treffer die Partie zu Gunsten des SVA entschied. Ein Eigentor kurz vor Schluss ließ noch einmal Spannung aufkommen, doch Stelzer Daniel traf mit einem 1000 Gulden Weitschuss zum 4:2 Endstand. Info

Spiel gegen die Schiedsrichtergruppe Süd

Nach mäßigen Beginn ,schlechter Chancenauswertung und 0:1 Rückstand begann der SVA das Fußballspielen und fuhr einen Grandiosen 10:1 Heimsieg ein. Wir Spielten in der 2 Halbzeit nur mehr mit 1 Spieler der über 30 war ,es war eine sehr starke Leistung unsere jungen Mannschaft. Info

Spiel gegen SV Grimmenstein

Wir starteten sehr gut in die Partie und uns gelang gleich der Führungstreffer. Durch ein unglückliches Eigentor gelang den SV Grimmenstein der Ausgleich doch in der ersten Halbzeit haben wir Grimmenstein kein Chance gegeben ins Spiel zu kommen. Doch in der Zweiten Halbzeit kam Grimmenstein immer bester ins Spiel durch Fehler von uns gewann Grimmenstein das Spiel doch noch mit 2:3 Info

Freundschaftspiel gegen FC Zagersdorf

Das Freundschaftspiel gegen den FC Zagersdorf (Bgld) konnten wir mit 3:1 gewinnen. Überlange Zeit hatten wir das Spiel unter Kontrolle aber Zagersdorf kam in der letzten Viertel stunde  noch zu guten Torchancen. Nach denn Spiel hatten wir noch alle einen lustigen Abend beim Mostheurigen Zierhofer. Info

Hobbyligaspiel gegen FC Steinhaus

Der SVA konnte nach einer halben Stunde verdient in Führung gehen. Innerhalb von 5min. konnte Steinhaus 3 Tore erzielen und mit 3:1 in die Pause gehen. Der SVA gab die Partie aber nicht verloren und konnte in der letzten Viertel Stunde die Partie noch drehen und mit 4:3 als Sieger vom Platz gehen. Ein tolles,spannendes Match beider Mannschaften  Info

6. Pittener Abendlauf

Am 26.04.2014 fand der Pittener Abendlauf statt. Unser SVA Running Team Hofer Roman,Hofer Dieter und Christine Wimmer waren wieder am Start.

Sie konnten im Team den 2.Platz erkämpfen mit einer gesamt Leistung von 39 km und einer Zeit von 03:07:22.

Einzelwertung:

  Rang Rang Kl. Stnr. Zeit km
Hofer Roman 19 18 322 01:01:1953 14
Hofer Dieter 26 24 24 01:02:1954 14
Wimmer Ch. 106 21 51 01:02:1935 11

 

Hobbyligaspiel gegen FC Wimpassing

Wir hatten einen sehr guten Start in das Spiel und konnten mit zwei Toren Vorsprung in die Pause gehen. Nach der Pause hatte Wimpassing den besseren Start und erzielte den Anschlusstreffer. Wir taten uns schwer, die gute Leistung von der ersten Halbzeit wieder zubringen. Morgenbesser Philipp erlöste uns dann doch noch mit dem glücklichen dritten Treffer. Wimpassing gelang noch mit einem überraschenden Weitschusstor der Anschlusstreffer, wir konnten die Führung aber konsequent über die Zeit bringen und gewannen verdient mit drei zu zwei. Info     Bilder

Platzierungen des SVA Running Team beim Frühlingslauf in Payerbach

 Wir gratulieren unseren Läufern und bedanken uns nochmal bei der Firma Mitter für die Unterstützung und Bereitstellung der tollen Laufshirts.

Bei der Teamwertung vom Lauf X-treme konnten wir mit einer Zeit von 4:31:31. den 1. Platz unser Eigen nennen.

Martin Schabauer erzielte mit einer Zeit von 1:06:36 in seiner Klasse X-treme männlich 1 den hevorragenden 2. Platz

Beim Lauf X-treme männlich 2 konnten wir noch folgende Erfolge verbuchen:

Hofer Roman belegte den 6. Platz mit der Zeit 1:04:10, Hofer Dieter den 9. Platz mit der Zeit 1:08:48, sowie Zwerger Andreas sichterte sich Platz 11 mit einer Zeit von 1:10:43

 

Spiel gegen FC Prein

Mehr Bilder

Wir hatten eine starke anfangsfase und konnten das Führungstor erzielen doch der Gegner kam dann besser ins Spiel und ging mit zwei zu eins in Führung. Hofer Roman konnte vor der Pause aber noch das zwei zu zwei erzielen. In der zweiten Halbzeit war das Match ausgeglichen. Das Spiel endete 2:2. Info

Das SVA Running Team startet in die Laufsaison

Beim diesjährigen Payerbacher Frühlingslauf gehen folgende Läufer an den Start: Hofer Dieter, Hofer Roman, Ofenbäck Johann, Schabauer Martin und Zwerger Andreas. Der ganze SVA wünscht euch viel Erfolg. Außerdem möchten wir uns bei der Firma Mitter für die tollen neuen Laufdressen bedanken.

Erstes Hobbyligamatch gegen Club Schwarzatal

Im ersten Hobbyligamatch der Steinfeld Hobbyliga geriet man durch einen Elfmeter früh in Rückstand. Nach der Pause konnte der SVA zusetzen und einen wichtigen 3:2 Sieg über die Zeit spielen. Info

Spiel gegen SC Ratten

Ein traumhaftes Freundschaftsspiel gegen Ratten auf der tollen Sportanlage in Stollegg. Topleistung der anwesenden 11 Spieler des SVA. Das Spiel endete 1:4 .

Hallen Abschluss

Sechstes Hallenmatch

Im letzten Hallenmatch der Saison konnten wir einen souveränen 31:21 Sieg gegen denn FC Kirchau erreichen. Mehr dazufindet ihr hier

Fünftes Hallenmatch

Unser fünftes Hallenmatch bestritten wir gegen den SV Grimmenstein. Wir konnten das ganze Spiel über mit der "Kampfmannschaft" Grimmensteins gut mithalten, verloren dann aber doch mit einem 23:28. Mehr dazu findet ihr hier.

Vereinsausflug zur Superbowl-Party

Am 2. Februar pilgerten die Football-Fans unter uns (wie schon im Jahr zuvor) zur Superbowl-Party ins Hotel Marriot nach Wien. Und natürlich waren wir uns alle einig: nächstes Jahr sind wir wieder dabei. Fotos

Viertes Hallenmatch

Unser viertes Hallenmatch in dieser Saison fand gegen Grafenbach statt. Unsere Mannschaft bestand bei diesem Spiel hauptsächlich aus der jüngeren Generation, welche sich den routinierten Spielern des SC Grafenbach stellten. Es endete schließlich mit einem klaren Sieg für Grafenbach. Mehr dazu findet ihr hier.

Drittes Hallenmatch

Unser drittes Hallenmatch spielten wir gegen den SC Zöbern . Es kam zum Unentschieden in letzter Sekunde - durch mangelnde Chancenauswertung verpatzten wir den ­möglichen Sieg. 

Habbyturnier in der HTL-Halle in Wr. Neustadt

Am 12.1 spielten wir bei einem Hobbyturnier in Wr. Neustadt mit. Unsere Manschaft erreichten denn 8. Platz

 Mehr dazu findet ihr hier.

Zweites Hallenmatch

Am Dienstag hatten wir das zweite Match der Saison gegen Scheiblingkirchen II. Wir konnten die ersten 1,5 Stunden gut mithalten, waren die letzte halbe Stunde aber konditionell leider unterlegen und verloren somit das Spiel 17:25. Mehr dazu findet ihr hier.

Erstes Hallenmatch

Die Hallensaison hat für den SVA begonnen. Wir starteten gleich mit einen 23:21 Sieg gegen den USC Lichtenegg in die neue Saison. Mehr dazu findet ihr hier.

Gemeindecup 2013

Am Sonntag, den 15. September 2013 veranstaltete der Sportverein Altendorf ein Sportlerfest auf der Sportanlage in Altendorf. Bei diesem Fest wurde ein Gemeindecup zwischen Grafenbach und Altendorf ausgetragen.

Den Auftakt machten die "reiferen" Spieler. Bei diesem Match mussten sich die deutlich älteren Spieler der Spielgemeinschaft Altendorf den routinierten Grafenbachern mit 2:3 geschlagen geben.

Nach einem Kinderbewerb fand das Match der beiden Kampfmannschaften von Altendorf und Grafenbach statt. Der SV Altendorf ging mit einem durch die Niederlage der "Reiferen" bedingten Rückstand von 2:3 in das Spiel. Nach einem spannenden Spiel gewann der SC Grafenbach mit 6:5 den Gemeindecup.
Der Pokalspender Florian Prober von der Baslerversicherung überreichte den Wanderpokal. Der SV Altendorf bedankt sich bei den Spielern von Grafenbach und gratuliert zum ihrem Erfolg!

HFC 2013

Beim 2013 erstmals ausgetragenen „Sparkassen Hobbyfußballcup“ konnte der SV Altendorf den Vize-Meistertitel fixieren. Dieser aus 8 Mannschaften bestehende Cup wurde in Turnierform ausgetragen, wobei die einzelnen Platzierungen im Meisterschaftsmodus addiert wurden. Die vermehrt aus Jugendspielern bestehende Mannschaft des SVA konnte bei diesen Turnieren zweimal den 2. Platz, dreimal den 3. Platz, einmal den 4 und zweimal den 5. Platz erreichen. Insgesamt wurden 33 Spiele bestritten, von denen 18 gewonnen und nur 6 verloren wurden. Mit einen Torverhältnis von 47:25 und einer Gesamtpunktezahl von 45 Punkten konnte der 2. Platz hinter dem Meister SC Grafenbach fixiert werden. Die Toptorschützen des SV Altendorf waren Morgenbesser Philipp (9 Tore), Grabner Daniel (7 Tore) sowie Prosch Lukas und Grabner David (jeweils 6 Tore).

 

Freundschaftsspiel gegen FC Wippel

Am Mittwoch, den 28. August 2013 fand das Freundschaftsspiel gegen den FC Wippel statt - es endete 2:2.

Christian Spies und Florian Prober waren die Torschützen vom SVA. Trotz schlechten Wetters kamen viele Fans.

Herzlichen Dank!

Der SVA bedankt sich noch bei Karl Spies und Josef Pichler, welche die Ausschank übernommen haben.

Nächsten Termine:

 

25.11 Weihnachtsfeier

15.01 Halle Krumbach 19-21 Uhr

25.01 Halle Krumbach 19-21 Uhr

02.02 Halle Krumbach 19-21 Uhr

19.02 Halle Krumbach 19-21 Uhr

08.03 Halle Krumbach 19-21 Uhr

Der SVA wünscht

 

Patrick Pichler 30.12


Alles Gute zum Geburtstag

Letztes Spielergebnis

Sparkasse Steinfeld Hobbyliga

Dynamo Wr.N gg SVA

3:10

14.19.2017

Letztes Spielergebnis

Freundschaftsspiel

SVA gg ASK Ternitz Res.

6:0

27.10.2017

Letztes Spielergebnis

 SVA Jugend

SVSF Pottschach gg SVA U7

0:10

17.10.2017

Letztes Spielergebnis

 Halle

SVA gg Krumbach

20:33

23.11.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fabio Pich