Meister 1997, 2007, 2014, 2019
Meister 1997, 2007, 2014, 2019

Herzlich willkommen auf der Homepage des SVA

8.Hobbyligaspiel

 

Heimsieg gg Soccerstars

 

Beim letzten Spiel der laufenden Meisterschaft war die Ausgangslage eine großartige. Nach einer spannenden Saison kam es am letzten Spieltag zum Finale Dahoam. Erster gegen Zweiten im direkten Duell um den Meistertitel der Sparkassen Steinfeld Hobbyliga. Für uns gab es einen klaren Spielplan. Vor rund 250 Zuschauern und einem Traumwetter wollten wir nicht mehr den Platz an der Sonne hergeben. Doch in der ersten Halbzeit war die Anspannung und Verunsicherung beider Mannschaften zu spüren. Wir sind unglücklich durch einen Eigenfehler in der 20min mit 0:1 in Rückstand geraten. Die Soccerstars spielten ab diesen Zeitpunkt um 1 Klasse besser und sind in der 31min durch einen schönen Heber mit 0:2 in Führung gegangen. Weiter gute Tormöglichkeiten der Soccerstars wurden Großteils durch unseren Tormann verhindert. Wir hatten in der ersten Halbzeit keine zwingenden Torchancen und gingen verdient mit einem 0:2 Rückstand in die Pause.

 

2.HZ. Durch die starke Vorstellung der Soccerstars in der ersten Halbzeit gab es für uns nur eine Devise. Wollen wir noch den Meistertitel nach Altendorf holen, musste eine Steigerung her. Und so begannen wir auch zu Beginn der zweiten Halbzeit. Läuferisch, spielerisch und kämpferisch konnten wir zulegen und kamen in der 51min durch einen eher glücklichen Strafstoß durch Florian Prober zum 1:2 Anschlusstreffer. Dieses Tor gab unserer Mannschaft den Glauben zurück dieses Spiel drehen zu können. Doch die Freude dauerte nur kurze Zeit, denn ein gut und schön gespielter Konter der Soccerstars in der 63min brachte Ihnen eine komfortable 1:3 Führung. Danach folgten die magischen 8min von Altendorf. Keine zwei Minuten später viel abermals der Anschlusstreffer. Durch einen über die Seite gespielten Angriff konnte Michael Ungersbäck in der 65min zum 2:3 ins leere Tor einschieben. In der 68min wurde ein Schuss vom Tormann der Soccerstars direkt vor die Füße von Florian Meidl abgewehrt, der mühelos zum 3:3 einschieben konnte. Die Entscheidung fiel in der 73min durch einen Eckball, den Florian Prober ins lange Eck köpfelte und die 4:3 Führung herstellte. Durch diesen Gewaltakt konnten wir den entscheidenden Nadelstich setzten und spielten die letzten 20min sehr clever. Die letzten verzweifelten Angriffe der Soccerstars wurden gekonnt abgewehrt. Nach dem Schlusspfiff kannte der Jubel keine Grenzen und wir feierten den 4.Meistertitel (zweiter in der Steinfeld Hobbyliga) mit den zahlreichen Fans bis in den Morgenstunden.

 

Fazit: Eine starke Leistung in der zweiten Halbzeit, brachte uns in einem sehr spannenden Spiel gegen stark spielende  Soccerstars einen verdienten Heimsieg.

 

Man of the Match: Florian Prober und die gesamte Mannschaft des SV Altendorf.

                      7.Freundschaftsspiel

 

Beim siebenten Freundschaftsspiel im Jahr 2019 auf unserer Sportanlage konnten wir gg SV Gloggnitz U23 Revanche nehmen und siegten mit 4:1.

7.Hobbyligaspiel

 

Auswärtssieg gg SK Stojen

 

Beim vorletzten Spiel der laufenden Meisterschaft mussten wirAuswärts beim SK Stojen antreten. Die Ausgangslage war von unserem Trainer vorgegeben, es zählte im Kampf um den Meistertitel nur ein Sieg. Und genauso begannen wir, sehr druckvoll und aggressiv. Gleich in der ersten Minute nutzte Florian Prober mit dem Kopf, nach einem Eckball die erste Torchance. Nach 10 Minuten hat Philipp Morgenbesser den Tormann keine Chance gelassen und verwertete mit einem gezielten Schuss auf 0:2. Durch die druckvolle Spielweiße und weitere Tormöglichkeiten kam die 0:3 Führung durch einen verwerteten Strafstoß von Florian Prober nicht unverdient. Danach glaubten wir es geht so weiter und haben etwas von unserer Aggressivität vermissen lassen. Der Sk Stojen ist besser ins Spiel gekommen und kam durch eine schön gespielte Aktion zum 1:3 Anschlusstreffer.

 

2.HZ. Durch eine gelungene Pausenansprache und einer kleinen Umstellung konnten wir das Spiel wieder in den Griff bekommen. Genser Tomas sorgte mit seinem Premierentreffer für eine komfortable 4:1 Führung. Durch die sichere Führung schlichen sich etliche Fehler ein, die der Gegner zu guten Tormöglichkeiten nützte und zum 2:4 Anschlusstreffer führte. In der 76. Minute kam es zu einer unschönen Situation. Ein Spieler vom SK Stojen bekam während dem Spiel einen epileptischen Anfall und musste mittels Hubschrauber in das LKH Wr.Neustadt geflogen werden. Die Kapitäne und der Schiedsrichter einigen sich darauf das Spiel nicht mehr fortzusetzen. Wir wünschen dem Spieler alles Gute, sodass wir Ihm schnell wieder auf dem Platz sehen werden.    

 

Fazit: Eine starke Leistung in den ersten 30 Minuten und zu Beginn der 2.HZ. Zwischendurch spielten wir etwas durchwachsen was der Gegner ausnutzen konnte. Der Sieg war verdient, hätte aufgrund der zahlreichen Möglichkeiten auch höher ausfallen können.

 

Man of the Match: Florian Prober

6.Hobbyligaspiel

 

Heimsieg gg Dynamo Wr.Neustadt

 

Am Freitag den 13.09 kam es zum Heimspiel gegen Dynamo Wr.Neustadt. Das Spiel begann sehr gut für uns und wir gingen in der Anfangsphase durch Philipp Morgenbesser mit 1:0 in Führung. Ein entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel. Dynamo wurde etwas Stärker und ist durch einen abgefälschten Schuss, der genau zum freistehenden Stürmer rollte, verdient zum Ausgleichen gekommen. Wenig später war es Florian Meidl der auf der Seite drei Verteidiger düpierte und mit einem Satten Schuss und der Mithilfe des Torhüters zum 2:1 traf. Weitere gute Chancen blieben ungenützt. So ging es mit einer knappen Führung in die Pause.

 

2.HZ. Nach der Pause wollten wir den Sack schnell zumachen, doch es war von Beginn an etwas der Wurm drinnen und so plätscherte das Spiel vor sich hin. Nachdem Patrik Loibl die verdiente 3:1 Führung erzielte, glaubten wir das Spiel in der Tasche zu haben. Dynamo gab jedoch nicht auf und kam durch einen Kopfballtreffer zum 3:2. Die Gäste aus Wr. Neustadt warfen nun alles nach vorne um den Ausgleich zu erzielen. Nach einem Konter in der 90 Minute erzielte Philipp Morgenbesser das erlösende 4:2 und brachte das zahlreich erschiene Publikum zum Jubeln.

 

Fazit: Eine gute Leistung des SVA, gegen sehr starkes Dynamo Wr.N. Der Sieg war verdient, doch etwas glücklich da die Gäste Chancen auf den Ausgleich hatten.

 

Man of the Match: Philipp Morgenbesser

5.Hobbyligaspiel

 

Verdiente Niederlage gg FC Steinhaus

 

Nach den guten Vorbereitungsspielen fuhren wir am Freitag den 23.08 mit viel Selbstvertrauen nach Steinhaus zum ersten Spiel der Rückrunde. Doch Steinhaus präsentierte sich zu Beginn der Partie lauffreudiger, aggressiver und spielerisch sehr stark. Wir kamen in der ersten halben Stunde nicht ins Spiel, was der Gegner völlig verdient zu einer 2:0-Halbzeitführung ausnutzen konnte. Auch in Hälfte zwei fanden wir nur wenig Raum vor um ein Tor zu erzielen und so erhöhten die Steinhauser mit zwei Kopfballtreffern auf 4:0. In der 90. Minute gelang uns durch Daniel Stelzer noch der Ehrentreffer zum 1:4.

 

 

 

Fazit: Eine sehr starke Leistung der gesamten Steinhauser Mannschaft gegen überraschend wirkende Altendorfer, die zu keiner Phase richtig ins Spiel gefunden haben. Somit ein klar verdienter Steinhaus-Sieg gegen.

 

Man of the Match:

Nächsten Termine:

 

 

Der SVA wünscht

 

Markus Pichler (23.10)

 

Alles Gute zum Geburtstag

Letztes Spielergebnis

Sparkasse Steinfeld Hobbyliga

SVA gg Soccerstars

4:3

27.10.2019

Letztes Spielergebnis

Freundschaftsspiel

SVA gg Allstars

2:6

17.11.2019

Letztes Spielergebnis

 SVA Jugend

    SVA U15 gg Wr.N. Admira U15

6:2

10.10.2019

Letztes Spielergebnis

 Halle

SVA gg Bad Schönau

29:22

19.02.2019

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fabio Pich